Willkommen bei der Effigos AG: kontakt@effigos.de oder +49 341 246821071 oder facebook.com/effigos




Bakterium Escherichia coli in 3D

Wissenschaftsbild - Nummer 8

Bakterium Escherichia coli in 3D

Sie sind unvorstellbar klein – umso größer ist ihre Bedeutung für unseren Körper: die Bakterien. Eines der unzähligen Spezies ist das »Escherichia coli« (kurz E. coli). Hierbei handelt es sich um ein Enterobakterium (griech. »enteron«: Darm), das vor allem im menschlichen und tierischen Colon, einem Teil des Dickdarms, vorkommt. Benannt wurde es nach dem deutschen Kinderarzt Theodor Escherich. Morphologisch gesehen handelt es sich um gerade, zylindrische Stäbchen von 2-6 μm Länge, die mithilfe ihrer Flagellen beweglich sind. Der dargestellte Stamm besitzt außerdem fadenförmige Anhängsel, sogenannte Fimbrien.

Normalerweise ist diese Spezies nicht krankheitsauslösend; jeder Gesunde trägt E.-coli-Bakterien in sich. Insbesondere zur Bereitstellung des Vitamin K spielen sie eine wichtige Rolle und haben u.a. damit Einfluss auf die Blutgerinnung. Zugleich sind sie aber auch die häufigsten Erreger bakterieller Infektionen, denn es existieren auch einige pathogene Stämme. Diese können schwerwiegende Erkrankungen hervorrufen, wie im vergangenen Jahr der E.-coli-Stamm »EHEC«.